Aktuelles
Freiheit und Waffenrecht

"Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffenrecht."

Gustav Heinemann
SPD-Politiker und Bundespräsident

"Wer dem Bürger die Waffe wegnimmt, der zeigt ihm so seine Unmündigkeit an. Der Staat übernimmt die Vormundschaft. Und diese wird sich bald nicht mehr allein auf die Waffenfrage erstrecken … Weshalb soll ein unmündiger Bürger an der Urne über die Geschicke unseres Landes befinden können? Die Entmündigungsspirale stoppt nicht bei der Volksentwaffnung."

Ueli Maurer
Schweizer Bundesrat, 2009

Bei den BDMP-Landesmeisterschaften in der Disziplin PPC1500 (Precision Pistol Competition) am 06./07.04.2019 in Backnang konnten die Schützen der SLG Stebbach e.V. wieder hervorragende Ergebnisse erzielen.  Als Beispiel für die anspruchsvollen Disziplinen werden beim Hauptwettkampf „Pistol1500“ insgesamt 150 Schuss Großkalibermunition mit einer Pistole auf die Scheibe abgegeben. Dabei muss liegend, sitzend, stehend, vorbei an einem Pfosten oder sogar mit der linken Hand geschossen werden. Doch nicht nur die verschiedenen Positionen machen diesen Wettkampf so anspruchsvoll, sondern neben den unterschiedlichen Entfernungen von 7 bis 50 Meter auch die Stoppuhr, die bei den einzelnen Stationen mitläuft. Die Stebbacher Schützen nahmen an insgesamt vier verschiedenen Disziplinen teil.

Erfolgreich waren die Schützen Markus Kircher (2 x 1. Platz), Marco Weickum (1 x 1. Platz, 1 x 2. Platz, 1 x 4. Platz), Svenja Weickum (2 x 2. Platz) und Tim Dischinger (1 x 1. Platz, 1 x 2. Platz, 1 x 3. Platz). Auch in der Mannschaftswertung konnten Tim Dischinger und Marco Weickum den 3. Platz, sowie Tim Dischinger und Svenja Weickum den 2. Platz belegen.

Alles in allem war die Landesmeisterschaft somit wieder ein voller Erfolg. Die Ergebnisse stehen hier als PDF-Dokument zur Verfügung:

SLG Stebbach - BDMP-Landesmeisterschaft PPC1500 vom 06./07.04.2019