Aktuelles
Freiheit und Waffenrecht

"Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffenrecht."

Gustav Heinemann
SPD-Politiker und Bundespräsident

"Wer dem Bürger die Waffe wegnimmt, der zeigt ihm so seine Unmündigkeit an. Der Staat übernimmt die Vormundschaft. Und diese wird sich bald nicht mehr allein auf die Waffenfrage erstrecken … Weshalb soll ein unmündiger Bürger an der Urne über die Geschicke unseres Landes befinden können? Die Entmündigungsspirale stoppt nicht bei der Volksentwaffnung."

Ueli Maurer
Schweizer Bundesrat, 2009

KKS Stebbach - Symbol BiohazardWir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass wir die Schießanlage für den individuellen Trainingsbetrieb wieder öffnen werden.

Da die Öffnung ausschließlich mit enormen Einschränkungen möglich ist, haben wir unter anderem die Trainingszeiten anpassen müssen.

Die Trainingzeiten für den allgemeinen Individualtrainingsbetrieb sind:

  • Freitag von 16:00 bis 19:45 Uhr
  • Samstag von 10:00 bis 19:45 Uhr
  • Sonntag von 10:00 bis 15:45 Uhr

Wie auch schon im Frühjahr ist eine Anmeldung zum Training erforderlich. Diese wird erneut über ein Online-Formular durchgeführt. Eine Anmeldung ist nur für die aktuelle Woche möglich. Die zur Auswahl stehenden Termine könnt Ihr im Belegungsplan einsehen. Erster Termin ist Samstag, der 05.12.2020.

Link zum Belegungsplan:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1EIxAwQ3t1Y246m3TS0o6E_I2IMXvv24Huma-DV9nzGk/edit?usp=sharing

Link zur Anmeldung:

https://forms.gle/cixmoUC2n8ERYuSH6

Ohne eine Anmeldung ist kein Training möglich. Die Anmeldung muss für alle Abteilungen des KKS über dieses Formular erfolgen. Nur so können wir die Einhaltung des erstellten Hygienekonzepts sicherstellen. Alle Details hierzu könnt Ihr im beigefügten PDF-Dokument, sowie im Online-Formular nachlesen.

KKS Stebbach - Hygiene- und Verhaltensregeln ab dem 05.12.2020Hygiene- und Verhaltensregeln ab 05.12.2020

Allgemeine Hinweise:

  • Die 25/50 und 100m Stände werden vom Vorstand rechtzeitig auf- und abgeschlossen.
  • Die Schieß- und Bogenhalle ist über den Seiteneingang zu betreten. Der Schlüssel ist im dafür vorgesehenen Briefkasten hinterlegt. Das Auf- und Abschließen erfolgt durch die Schützen eigenverantwortlich.
  • Die Schießbücher liegen auf den jeweiligen Ständen/in der Halle. Eine Eintragung jedes Schützen mit Beginn und Ende seines Trainings ist zwingend erforderlich.
  • Die gesamte Anlage wird 24h mit Bild und Ton überwacht. Näheres hierzu im Online-Formular.

Die Einhaltung der Regeln ist zwingend erforderlich, um den Individualtrainingsbetrieb aufrecht erhalten zu können, daher sind wir hier auf Eure Unterstützung angewiesen.

Hinweise für die eingeteilten Aufsichten:

Eure Anwesenheit ist während des Individualtrainingsbetrieb nicht erforderlich. Aufgrund der Personenbeschränkung ist dies nicht möglich. Ihr bekommt wie auch im Frühjahr eure Dienste entsprechend gutgeschrieben. Die Schützen auf dem 25/50 und 100m Stand sind für die Einhaltung der Vorschriften des Waffengesetzes selbst verantwortlich und müssen sich entsprechend selbst beaufsichtigen.

Sobald sich etwas ändern sollte, werden wir Euch umgehend informieren.